Startseite
  Über...
  Archiv
  Quiz
  x tipps x
  x im test x
  x wettbewerbe x
  x Pics x
  x Icon´s x
  x Kalendar x
  Lösungen
  Gästebuch
  Kontakt
 


 
Freunde
    bettiswelt
    goere14
    - mehr Freunde



http://myblog.de/manga.welt

Gratis bloggen bei
myblog.de





 

x milk crown x
x milk crown H x
x go!virginal x
x fushigi yuugi x
x imadoki x

x alice 19th x
x zettai kareshi x
x ayashi no ceres x
x fullmoon wo sagashite x
x kamikaze kaito jeanne x
x time stranger kyoko x
x shinishi doumei cross - allianz der gentlemen x
x i*o*n x
x squib feeling blue
x peach girl x
x gib mir liebe! x
x galism - crazy in love x

x shirutsu x
x virgin chrisis x
x kaikan phrase x
x k2 - kill me kiss me x
x >>kare<< first love x
x mermaid melody - pichi pichi pitch x
x marmalade boy x
x missile happy x

x merupuri - der märchenprinz x
x cherry juice x
x zodiac - private investigator x

x Catwalk x

 

 

 

Milk Crown

hat 2 Bände

von Mizuto Aqua

Story

Oto Tachibana ist ein lebenslustiges 15-jähriges Mädchen. Da sie keine Eltern oder sonstige Verwandten mehr hat, lebt sie in einem Waisenhaus, wo es ihr allerdings sehr gut gefällt und sie auch viele Freunde hat. Zudem sorgt sie dort auch immer für Ordnung, und stiftet Frieden zwischen ewigen Streithähnen. Doch mit ihrem Geburtstag endet die schöne Zeit, denn nun ist sie zu alt um weiter dort zu bleiben. Ihr wird eine Arbeitsstelle zugewiesen, damit sie sich von nun an ihr Schuldgeld selbst verdienen kann. Dies macht ihr etliche Sorgen.Auf dem Weg zur ihrem Arbeitsplatz, wo sie als Hausmädchen arbeiten soll, beobachtet sie eine Gruppe Jungen, die einen Streit mit einem anderen mit schlagkräftigen Argumenten bestreiten wollen. In gewohnter Gerechtigkeitsmanie greift Oto auch hier ein, wird allerdings rüde weg geschubst. Dies macht den einzelnen Gegenspieler der Jungen erst richtig wütend. Doch bevor Oto einschreiten kann, verliert sie das Bewusstsein und wacht erst später auf dem Rücken des Jungen wieder auf. Dieser hat den Kampf unverletzt überstanden und fragt sich nur, warum sie sich um andere Sorgen macht, wo sie doch selbst verletzt ist. Am nächsten Tag ist Oto erst überrascht in einem fremden Bett auf zu wachen, bis sie sich daran erinnert, dass sie an ihrem Arbeitsplatz, dem Studentenwohnheim der St. Ryuugasaki Schule ist. Sie wird sogleich von einem netten Jungen namens Yamato Aizawa begrüßt. Er erzählt ihr auch, dass der Junge, der ihr am Tag vorher geholfen hat, der Kopf der Klasse Z, einer Art Prominentenschule für außergewöhnliche junge Leute aus dem ganzen Land, ist. Er gibt ihr auch den Rat, sich an diesem ersten Tag erstmal neu zu orientieren, bis ihr Dienst am nächsten Tag anfängt. Während Oto sich umsieht, begegnet sie erneut dem Jungen von gestern, der auf einem Geländer turnt. Oto hat schon Selbstmordgedanken vor Augen und versucht ihn vom vermeintlichen springen abzuhalten. Dieser stellt sich als Jin Goryu Ukanda vor und zieht sie im Gegenzug auf das Geländer zu ihm und lässt sich mit ihr zusammen fallen. Gut, dass direkt darunter der Pool der Schule liegt... Otos neuer Alltag verspricht spannend zu werden. Zumal sie langsam anfängt, sich in den Draufgänger Jin zu verlieben...

zurück zum Start

Milk Crown H

hat 5 Bände

von Mizuto Aqua

Story

Drei Monate ist es her, dass Oto Tachibana, das Hausmädchen im "Drachenpalast", dem Wohnheim der St. Ryugasaki Oberschule, mit dem Boss der ersten Jahrgangsstufe, Jin Goryukanda, an einem romantischen Weihnachtsfest zusammen kam. Auch zu Beginn des neuen Schuljahres sind die beiden noch ein Herz und eine Seele. Zu Otos großer Freude bekommt sie dieses Jahr ein Zimmer im Wohnheim direkt über Jin. Das ist nicht nur ein glücklicher Zufall, sondern auch eine große Ehre, da "normale" Schüler wie Oto eigentlich keinen Zugang zu den Räumlichkeiten der Schüler der sogenannten "Z-Gruppe" haben, einer Auswahl von Schülern, die auf ihrem Gebiet landesweit zu den Besten zählen. So sind Yamato Aizawa und Takeru Nagi, gute Freunde des Päarchens, zusammen als Band "Izanagi" sehr bekannt. Auch alle anderen Freunde der Beiden haben die Ferien gut überstanden und sind wieder mit von der Partie. Doch wartet auch eine Überraschung auf Oto: Ihr Bruder Ise geht ab diesem Schuljahr auch auf die St. Ruygasaki und wird sogar zum Schülersprecher des ersten Jahrgangs gewählt. Zu Otos großer Panik fordert er bei seiner Antrittsrede alle Schüler auf, die Finger von ihr zu lassen. Grundsätzlich könnte man das als feinen Zug werten, wäre da nicht die Tatsache, dass Ise, für den Oto, obwohl die beiden nicht verwandt sind, schwesterliche Gefühle hegt, richtig in Oto, also als Mädchen, verliebt ist und sie für sich haben möchte. Das passt Jin natürlich gar nicht und indirekt legt er sich auch mit Ise an, verhindert allerdings, dass Oto ihren "Bruder" über die Beziehung der Beiden aufklärt. Das stimmt Oto nachdenklich. Liebt Jin sie evt. gar nicht mehr, weil er nicht zu seiner Beziehung mit ihr steht. Erst spät am Abend kommt die Auflösung: Oto dürfte als Hausmädchen eigentlich keine Beziehung zu Schülern eingehen, sollte etwas diesbezüglich auffliegen, müsste sie das Wohnheim auf der Stelle verlassen und wäre zudem ihren wichtigen Job los. Darum möchte Jin, dass sie die ihre Liebe geheim halten, um Oto zu schützen. Doch Oto möchte davon nichts wissen und einfach nur mit ihm zusammen sein.Am nächsten Tag kommt es zu einer weiteren Überraschung: Ise gehört auch zur Z-Gruppe! Da er zu den Schülern mit den besten Noten gehört, hatte er freie Auswahl und musste nicht, wie die anderen Top-Schüler in die Y-Gruppe. Das bringt Oto natürlich in Schwierigkeiten, weil sie nicht weiß, wie Ise darauf reagieren könnte, dass sie mit Jin zusammen ist. Noch dazu steht quasi ihre ganze Klasse hinter dem gutaussehenden und coolen Ise, der noch mehr Verehrerinnen als Top-Noten hat. Besonders ein Mädchen fällt auf, die Oto mehrfach anzugreifen versucht, zum Beispiel durch einen Skorpionregen. Kann das gutgehen?

zurück zum Start


Go!Virginal

hat 2 Bände

von Mizuto Aqua

Story

Tomoe hat eigentlich alles, was sie als 14-jährige Scülerin so braucht: Eine Familie, die sie liebt, viele Freundinnen in der Schule und eine große Liebe in Form ihres Klassenkameraden Koga Aono. Sie lernte ihn näher kennen, indem sie eines Tages zu spät zur Schule kam. Da das Schultor bereits geschlossen war, sprang sie kurzerhand über den Zaun und landete dort auf dem verblüfften Koga, der sie gerade noch auffangen und sich auf den Beinen halten konnte. Doch mit einem Mal verblasst ihr ganzes Glück. Ihre Eltern und ihre ältere Schwester Kaya kommen bei einem Autounfall ums Leben, auf einmal steht sie ganz allein da. Sie hat jedoch wenig Zeit zum Trauern, denn noch am selben Tag taucht der Anwalt ihres Vaters auf, der ihr eröffnet, dass ihre Eltern ihr nichts außer einem geradezu gigantischen Schuldenberg von 100 Millionen Yen (ca. 800.000 – 900.000 € hinterlassen haben, die der Anwalt auch sofort einsammeln möchte. Er will den Fächer von Tomoes Mutter, der einiges wert ist, verkaufen, doch Tomoe will sich diesen Fächer nicht nehmen lassen. Also schlägt der Winkeladvokat vor, dass sie sich an ein Bordell verkaufen lassen soll, da sie dort in kürzester Zeit zum notwendigen Geld kommen würde. Tomoe läuft weg und trifft auf Koga. Er sagt ihr, sie solle sich niemals aufgeben. So gestärkt kehrt Tomoe zurück nach Hause und teilt dem Anwalt mit, dass sie ihren Körper nicht verkaufen wird. Daraufhin betäuben der Anwalt und ein Mittäter Tomoe und wollen sie gerade wegbringen, da taucht aus heiterem Himmel ein junger Mann namens Katsura auf, der den Männer Tomoe abkauft. Wie sich herausstellt, gehört Katsura zum Bordell „Seiroden" im Rotlichtviertel New Yoshiwara. Kein anderer als Koga, Tomoes Schwarm, hat ihn beauftragt, Tomoe zu „kaufen". In Wirklichkeit ist Koga nämlich der Boss des „Seiroden". Allerdings will er Tomoe nicht als Kurtisane, also als Hure, haben, sondern er will sie beschützen. Natürlich sind Probleme so vorprogrammiert, schließlich müssen in einem Bordell alle Mädchen ihrer Arbeit nachgehen, sonst gibt es Streit. Außerdem macht auch noch ein Dieb das „Seiroden" unsicher. Doch Tomoe weiß sich immer auf die ein oder andere Art zu helfen, seht selbst!^^

zurück zum Start

Fushigi Yuugi

hat 18 Bände

von Yuu Watase

Story

Miaka und Yui, zwei ganz normale Mittelschülerinnen, entdecken in der Bibliothek die Übersetzung eines sehr alten chinesischen Buches: „Das Reich der Vier Götter". Aus Neugierde fangen sie an, in dem Buch zu blättern- und werden prompt hineingesogen!!! Als sie wieder erwachen, liegen sie inmitten einer öden, wüstenähnlichen Gegend. Nach anfänglichen Scherzen erkennen sie dann aber den Ernst der Lage: sie werden von Sklavenhändlern angefallen und müssen erst mal durch männliche Hilfe gerettet werden. Und im nächsten Moment bebt der Boden und die zwei befinden sich schon wieder in der Bibliothek. Doch schon nach kurzer Zeit traut sich Miaka ein zweites Mal in das gefährliche Buch, nachdem sie nach einem Streit mit ihrer Mutter von zu Hause weggelaufen ist. Doch was nun tun, in einer fremden Welt und völlig mutterseelenallein? Zuerst begibt sich Miaka auf die Suche nach dem jungen Mann, der ihr beim letzten Mal das Leben gerettet hat. Den findet sie auch wieder, nachdem er sie ein zweites Mal aus den frauenfeindlichen Händen retten muss. Er wird schnell zu Miakas erstem Weggefährten und stellt sich als „Tamahome" vor. Dass Miaka von Anfang an mehr für ihn empfindet, ahnt er noch nicht. Doch auch zu zweit ist es in Kounan nicht viel einfacher. Schnell landen die beiden im Kerker des Palastes und Miaka sehnt sich wieder zurück nach Hause. Aber wie kann sie wieder zurückkommen? Anscheinend wird sie durch jede Art von Schock wieder in ihre alte, die reale Welt, zurückversetzt. Dass die Welt des Buches aber genauso real wie die Außenwelt ist, wird ihr dann allzu schnell klar. Der Kaiser erzählt ihr eine alte Legende: „...wenn das Land in Not ist, kommt ein Mädchen aus einer anderen Welt, um die göttliche Kraft des Suzaku zu erlangen. Besitzt sie die Kraft des Suzaku, führt sie das Land auf den richtigen Weg zurück." Dann bittet der Kaiser Miaka, ihrer Rolle als „Hüterin des Suzaku" gerecht zu werden und zusammen mit ihm und Tamahome die restlichen Suzaku-Seishi zu finden, damit der Phönixgott beschwört werden kann. Als Gegenleistung dafür kann Suzaku ihr dann drei Wünsche erfüllen. In der Hoffnung, so auf die Oberschule zu kommen, nimmt Miaka ihren Part an und begibt sich auf eine gefährliche Reise. Viel Leid, Überraschungen und Wendungen warten nun auf sie.Doch was sich anfangs nach einer zweiten „unendlichen Geschichte" anhört, wird schnell weitaus ernster, als Yui sich ebenfalls in die Welt begibt und zur „Hüterin des Seiryuu" - das heißt Miakas bitterster Rivalin- ernannt wird. Wird Miakas und Yuis Freundschaft trotzdem weiterbestehen, kann Miaka Suzaku rechtzeitig beschwören und was wird aus der beginnenden Liebe zwischen ihr und Tamahome werden?

zurück zum Start

Imadoki

hat 5 Bände

von Yuu Watase

Story

Tanpopo Yamazaki hat viele Aufnahmeprüfungen geschrieben, um unbedingt auf eine Tokyoter High School zu kommen. Durch viel Glück ist sie auf eine Elite High School gekommen. Einen Tag vor der Einschulungsfeier möchte sie ihre neue Schule kennen lernen, doch leider sind die Tore zu und die Mauern hoch. Sie "fliegt" also von einem nahen Hügel mit dem Rad über die Mauer und landet natürlich auf einem Jungen.

Dieser ist natürlich nicht sonderlich begeistert, da sie ihn und einem Löwenzahn, den er gerade eingesetzt hatte, draufgeflogen ist. Am nächsten Tag fällt sie sofort durch ihre fröhliche und kindische Art negativ auf und als sie den Jungen vom Vortag anspricht, wird sie ignoriert. Sie fühlt sich völlig vor den Kopf gestoßen durch sein Verhalten. Sie ist ein Dickkopf und setzt sich daher das Ziel, mit ihm befreundet zu sein. Wird sie es schaffen?
zurück zum Start

Alice 19th

hat 7 Bände

von Yuu Watase

Story

Alice Seno hat eine ältere Schwester namens Mayura. Beide sind in den gleichen Jungen verliebt. Jedoch ist Mayura älter, hübscher und auch mutiger als Alice. Sie wünscht sich ein Haustier und ist sehr traurig als es ihre Eltern verbieten, weil Mayura auf Tiere allergisch reagiert. Trotzdem geht sie in ein Tiergeschäft und eines Tages sieht sie auf der Straße einen Hasen. Kurz bevor er überfahren wird rennt sie auf die Straße und rettet den Hasen. Dabei wird ihr von Kyo Wakamiya geholfen. Der Hase läuft weg, hinterlässt aber ein Armband. Am nächsten Tag wird sie von Schülerinnen ihrer Schule geärgert, Kyo hilft ihr wieder. Tags darauf hat Kyo Geburtstag und Alice möchte ihm endlich ihre Liebe gestehen. Als Mayura auftaucht verlässt sie der Mut und überlässt ihr die Chance. Sie läuft weinend weg und wünscht sich mehr Mut zu haben, daraufhin taucht der Hase wieder auf. Der Hase verändert sein Aussehen. Die Häsin Nyoseka will, dass Alice zum Lotis Master wird. Zuhause erzählt Mayura sofort, dass sie Kyo ihre Liebe gestanden hat und macht Alice dadurch noch trauriger. Durch Nyoseka entwickelt sie den Mut noch einmal Kyo zu treffen und aktiviert so den Lotis des Mutes. Sie hat die Gelegenheit noch einmal mit ihm zu reden. Sie schafft es jedoch nicht zu verhindern, dass Kyo mit ihrer Schwester geht.

Nun sind also diese beiden ein Paar und Alice ist mit diesem Lauf der Dinge sehr unglücklich und als Mayura für sie einen Freund aussuchen will, macht sie damit die Sache nicht besser. Als ihr "Freund" sie bedrängt, rettet Kyo sie erneut. Als ihre Schwester anfängt überheblich zu werden, sagt Alice ihr, dass sie sie hasst und Mayura verschwindet spurlos in der Dunkelheit. Wo ist Mayura hin und werden sie es schaffen sie zurück zuholen aus der Dunkelheit? Was sind eigentlich die Lotis?
zurück zum Start

Zettai Kareshi

hat 6 Bände

von Yuu Watase

Story

Riiko Izawa lebt alleine Zuhause, da ihre Eltern im Ausland arbeiten. Doch so allein ist sie nicht, denn nebenan wohnt ihr Sandkostenfreund Soushi Asamoto und dessen Bruder. Riiko ist mit ihrer Figur nicht zufrieden und glaubt, dass nur deswegen die Jungs nicht auf sie stehen. Sie ist, wie fast jedes Mädchen, natürlich verliebt und gesteht an jenem Morgen Ishizeki-kun ihre Liebe. Doch dieser gibt ihr einen Korb, weil er schon eine Freundin hat. Seltsamerweise hat sie in diesem Moment ihren BH in der Hand… Ihre Freundin Mika versucht sie etwas aufzumuntern, jedoch ohne großen Erfolg. Allein geht sie nach der Schule durch den Park und wird immer frustrierter, als sie die ganzen jungen Pärchen sieht. Auf einmal hört sie ein Handy klingeln und sieht es auf dem Boden liegen. Sie nimmt kurz entschlossen ab. Am Telefon ist ein Mann, der recht jung klingt. Sie verabreden sich in einem Cafe. Riiko ist sehr überrascht über sein Erscheinungsbild, denn er hat etwas von einem Cosplayer an sich. Da sie ihm sein Handy wiedergibt, lädt er sie auf ein Eis ein und macht ihr ein Sonderangebot für den Versandhandel, bei dem er als Außendienstmitarbeiter angestellt ist. Sie reagiert sehr abgeneigt, doch als er ihr auflistet, was sie alles vertreiben wird sie unsicher. Er fragt sie nach ihrem Wunsch. Ohne weiter darüber nachzudenken sagt sie, dass sie sich einen Freund wünscht. Der junge Mann scheint darüber nicht sonderlich überrascht, drückt ihr seine Karte in die Hand, bittet sie die Firmenhomepage zu besuchen und verlässt das Cafe. Zuhause angekommen bekommt sie Besuch von Soushi, der sich mal wieder über ihre Unordnung beklagt und gleich mit dem Aufräumen beginnt. Frustriert nach diesem Besuch setzt sie sich an den PC ihres Vaters und besucht die Homepage „Kronos-Heaven Online Shop - Lover Shop". Diese Seite hat es sich scheinbar zum Ziel gemacht, den idealen Lover anzubieten. Riiko landet in einem Menü für die Angaben der Charaktereigenschaften. Ihr erster Gedanke geht in Richtung Menschenhandel, der zweite in Richtung Puppen. Sie stellt die Eigenschaften ein und landet somit bei dem passendem Modell „Nightly". Dieser gefällt ihr natürlich total. Doch die Vernunft kehrt für einen kurzen Moment zurück und erinnert sie daran,dass sie online nichts bestellen soll.Doch als sie liest, dass sie den Lover drei Tage kostenlos testen kann, füllt sie die Anmeldung aus. Am nächsten Tag kommt sie von der Schule und sieht wie zwei seltsam gekleidete Männer ein riesiges Paket von Kronos-Heaven abstellen. Sie nimmt das Paket an und packt es interessiert aus. Als sie das ganze Papier entfernt, fällt ein nackter junger Mann direkt auf sie drauf. Er hat genau das gleiche Gesicht wie das Bild auf der Homepage. Sie will ihn ansprechen und merkt dabei, dass er keinen Puls hat und auch ganz kalt ist. Sie glaubt, er wäre tot und will jemanden um Hilfe bitten. In diesem Moment klingelt ihr Handy und der Außendienstmitarbeiter ist am anderen Ende. Er gibt ihr den Tipp, doch mal die Gebrauchsanweisung zu lesen und wird sich in drei Tagen erneut melden. Sie sucht in dem Paket und findet wirklich die Anleitung. Um den Körper zu aktivieren genügt ein Kuss, Riikos erster Kuss. Sie tut es und aktiviert ihn. Sein Herz beginnt zu schlagen. Er setzt sich wie ein ganz normaler Mensch hin, begrüßt sie und küsst sie. Nightly wurde so programmiert, dass er der perfekte Liebhaber ist und möchte deshalb seiner Bestimmung gleich Tat folgen lassen. Doch Riiko ist noch nicht so weit und möchte lieber, dass er sich etwas anzieht. Sie sucht im Schrank ihres Vaters nach etwas passendem. Doch in diesem Moment klingelt Soushi an der Tür…
zurück zum Start

Ayashi no Ceres

hat 14 Bände

von Yuu Watase

Story

Nach einer alten japanischen Legende, stahl ein junger Fischer das Fluggewand einer Himmelsjungfrau. So konnte sie nicht in den Himmel zurück und heiratete den Fischer. Sie brachte ihm zahlreiche Kinder zur Welt. Als sie ihr Gewand wieder fand, kehrte sie in den Himmel zurück. Aya und Aki Mikage sind Zwillinge und feiern ihren 16. Geburtstag, an dem sich ihr Leben grundlegend ändern sollte. In Aya erwacht bei einem Test der Mikage das Gen der Himmelsjungfrau Ceres und diese hat das Ziel die Familie Mikage auszulöschen. Um dies zu verhindern wollen sie Aya töten. Doch sie kann flüchten und bekommt Hilfe einer anderen Himmelsfrau und von einem unbekannten Mann der sie küsst. Bei der Familie lernt sie Yuuhi kennen und seine Schwägerin Suzumi Aogiri. Der Mann, Tooya, der Aya gerettet hat, wird von den Mikages beauftragt, Ceres einzufangen. Tooya arbeitet für die Mikage um seine Erinnerungen wiederzubekommen. Doch Tooya entwickelt Gefühle für Aya und sie wird ihm wichtiger als seine Erinnerungen. Letztendlich wechselt er die Seite und kämpft mit ihr gegen die Mikage und hilft ihr auch auf der Suche nach dem Himmelskleid. Derweilen beginnt Aki sich zu verändern und in ihm erwacht Shiso, der junge Fischer, der Mann von Ceres. Er versucht Ceres als seine Frau zurück zu bekommen. Dann gibt es da noch Yuuhi, der sich in Aya verliebt hat und die kleine Chidori, die für ihre Familie und ihre Freunde kämpft. Aki scheitert aber gegen die Liebe zwischen Aya & Tooya und so müssen die Mikage, die nun ein neues Oberhaupt haben, zu anderen, brutalen Mitteln greifen...

zurück zum Start

Fullmoon wo sagashite

hat 7 Bände

von Arina Tanemura

Story

Mitsuki wohnt bei ihrer Oma, da ihre Eltern bereits beide gestorben sind. Ihre Oma ist sehr streng, so lässt sie Mitsuki zum Beispiel nicht aus dem Haus, weshalb Wakaouji, der Arzt, bei ihr ausnahmsweise Hausbesuche machen muss. Mitsuki hat einen bösartigen Tumor im Hals. Aber sie möchte auf keinen Fall operiert werden, denn dann würde sie ohne eine Operation sterben wird. Aber Mitsuki möchte nicht. Außerdem will sie an einem Vorsingen teilnehmen obwohl ihr ihre Oma strengstens untersagt zu singen. Sie hasst Musik. Mitsuki bittet Wakaouji um ein Alibi für das Vorsingen, als das nicht klappt riskiert sie es sogar ihre Oma zu fragen, die ihr daraufhin Hausarrest gibt. Mitsuki erinnert sich an einen Jungen namens Eichi dem sie versprochen hat, dass sie bei ihrem nächsten Treffen Sängerin sein würde. Sie will dieses Versprechen auf jeden Fall erfüllen. Doch sie kann nicht aus dem Haus und bis zu dem Vorsingen bleibt ihr nicht mehr viel Zeit. Da tauchen plötzlich ein Junge und ein Mädchen aus ihrer Wand auf. Diese beiden sind völlig schockiert als sie bemerken, dass Mitsuki sie sehen kann. Sie stellen sich als Takuto und Meroko vor. Bis dahin findet es Mitsuki noch spannend und aufregend, doch dann erklären sie ihr, dass sie Todesengel sind. Mitsuki wird in einem Jahr sterben. Da trifft sie ihre Entscheidung. Sie schlüpft durch das gleiche Tor in der Wand wie die beiden und kommt so nach draußen. Sie möchte ihre letzte Chance nutzen und an diesem Vorsingen teilnehmen. Aber so leicht lassen sich Takuto und Meroko nicht abhängen. Nach einer Jagt durch die halbe Stadt kommen sie schließlich bei dem Vorsingen an. Bevor sie von den Todesengeln nach Hause gebracht werden kann bitten sie darum an dem Vorsingen teilnehmen zu dürfen. Takuto erlaubt es ihr schließlich. Doch Mitsuki bittet ihn um noch etwas. Sie hat gesehen, dass sich Takuto und Meroko verwandeln können und sie selbst möchte auch verwandelt werden, denn wegen der Altersbegrenzung hat sie bei ihrem Alter gelogen. Sie hat sich Vier Jahre älter gemacht und so bittet sie darum in ein 16 jähriges Mädchen verwandelt zu werden. Auch dieser Bitte gibt Takuto nach. Er gibt ihr eine Kapsel mit seinem Blut und so wird sie zu einem 16 jährigen Mädchen. Außerdem ist sie für die Zeit in der sie verwandelt ist vollkommen gesund. Und so singt sie vor der Jury und schafft es diese zu begeistern. Sofort wird sie genommen. Obwohl Meroko total wütend ist verspricht Takuto, dass er Mitsuki dieses eine Jahr helfen wird eine Sängerin zu werden. Dafür gibt es ihr eine Pfeife mit der sie ihn immer rufen kann. Die Agentur arbeitet sehr schnell und so wird bereits am selben Abend der erste Termin für Fotoshooting ausgemacht und auch eine CD soll rauskommen. Mitsuki bittet darum den Text für das erste Lied selber schreiben zu dürfen und sie darf es versuchen. Als Künstlername sucht sie sich „Fullmoon" aus. Während der Aufnahmen für die CD verwandelt sich Meroko in Mitsuki damit ihrer Oma nichts auffällt. Takuto und Meroko unterstützen sie wo es geht und besonders Takuto spricht ihr Mut zu. So denkt Mitsuki zum Beispiel sie wäre nur wegen ihrem Aussehen und nicht wegen ihrer Stimme genommen worden. Aber Takuto kann ihr dies ausreden. Dabei erzählt er auch, dass er einmal ein Mensch war. Menschen die Selbstmord begehen werden nämlich zu Todesengeln. Sie möchte von Meroko wissen ob Takuto früher Mal Sänger war und möchte auch wissen was er so gesungen hat, doch daraufhin wird Meroko böse. Als sie Takuto selbst fragt meint dieser, dass er das nicht wisse, denn er habe das alles bei seinem Tod vergessen. Meroko schreit Mitsuki an und erklärt ihr dabei, dass Takuto erst vor zwei Jahren gestorben sei und sich in dem Stadium in dem er sich momentan befinde, nicht an seine Vergangenheit erinnern dürfe. Würde er dies doch tun, würde er zu einem Geist werden. Auch Ohshige, ihre Managerin, unterstützt sie wo es nur geht. Auch als Mitsuki, um bei einem Werbespot mit zu machen, erst gegen Madoka Wakamatsu antreten muss ist sie für Mitsuki da. Takuto will sein Versprechen weiter halten und ihr helfen Sängerin zu werden, aber Meroko ist immer mehr dagegen. Sie hat Angst, dass er sich in Mitsukis Gegenwart wieder erinnern wird. Sie liebt Takuto und möchte ihn nicht verlieren. Aber Takuto hält zu Mitsuki. Sogar als diese beschließt bei ihrer Oma abzuhauen. Aber Takuto überredet sie dazu zurück zu gehen. Er sieht wie Mitsuki darunter leidet, denn auch wenn ihre Oma streng ist, sie hat ihre Gründ für ihren Hass auf die Musik. Und sie möchte auch nur, dass Mitsuki nichts passiert. Da Meroko sich nicht mehr anders zu helfen weiß ruft sie zwei weitere Todesengel die ihr helfen sollen Takuto vor Mitsuki zu schützen. Der Wettkampf um den Werbespot wird inzwischen nicht mehr nur zwischen Fullmoon und Madoka ausgetragen, sondern er betrifft auch ihre beiden Managerinnen, die frühere Feinde sind. Mitsuki schreibt wieder einen Text. Zu dem Shampoo für das die Werbung gedacht ist gibt es bereits eine Melodie und auf diese schreiben beide Bewerberinnen einen Text. Mitsuki sitzt die ganze Nacht daran. Madoka kommt nicht weiter, ihr Text ist nicht gut, ihr fällt nichts richtiges ein und dann bekommt sie auch noch mit, dass die Firma des Shampoos viel Wert auf Natürlichkeit legt, sie aber hat schon mehrere Schönheitsoperationen hinter sich. Aber sie gibt nicht auf und so klaut sie den Text von Mitsuki und singt diesen vor. Damit sitzt Mitsuki in der Patsche, sie ist als nächstes dran und hat keinen Text mehr. Was soll sie jetzt machen? Wird ihr Takuto auch dieses Mal helfen können? Aber Mitsuki gibt nicht auf. Sie möchte dieses eine Jahr das ihr noch bleibt, nutzen und Sängerin werden, ganz so, wie sie es Eichi versprochen hat. Aber was hat es mit diesem Eichi wirklich auf sich. Mitsuki hat den Todesengeln nicht alles gesagt, aber was verheimlicht sie. Und was wird in einem Jahr sein? Außerdem fängt Takuto an über seine Gefühle nachzudenken. Wird er sich verlieben? Und was haben Meroko und die anderen beiden Todesengel vor?

zurück zum Start

Kamikaze Kaito Jeanne

hat 7 Bände

von Arina Tanemura

Story

Bei Marron, einem 16- jährigen, aufgeweckten Mädchen, erscheint eines Tages ein Grundengel. Sie stellt sich mit dem Namen „Fynn Fish" vor und erklärt ihr, dass Marron die Reinkarnation von Jeanne d´Arc ist. Deswegen soll sie sich im Auftrag Gottes in Kaito Jeanne, also Jeanne, die Diebin, verwandeln und Dämonen aufspüren, die sich in Kunstwerke unterschiedlicher Art eingeschlichen haben. Sobald sie die Dämonen gebannt hat, werden die besessenen Menschen wieder normal. Doch die Dämonen sind für gewöhnliche Menschen unsichtbar und Jeanne wird von der Polizei und Miyako, ihrer besten Freundin, verfolgt. Als dann plötzlich noch ein Rivale, Kaito Sindbad, auftaucht, wird Jeannes Auftrag sichtlich erschwert. Kaito Sindbad ist die verwandelte Form von Chiaki, der neu in Marrons Klasse gekommen ist . Fynn erklärt Jeanne, dass Sindbad vom Teufel geschickt wurde und ihr Feind ist. Zu Beginn ahnt Marron nichts von alldem, aber spätestens, als sie Chiaki bei seiner Verwandlung sieht, beginnen die Probleme. Denn zwischen Marron und Chiaki schien sich eine Beziehung zu entwickeln und plötzlich stellt sich heraus, dass er ihr Feind ist?! Marron will es nicht so hinnehmen und stellt Chiaki zur Rede. Jedoch wusste er von Anfang an von Marrons Doppelleben. Marron fühlt sich hintergangen und läuft weg. In diesem Moment fühlt Chiaki, dass Marron ihm aber doch nicht so egal ist... Die Story nimmt eine Wendung, als klar wird, dass eine Person ein falschen Spiel treibt. Doch was genau bezweckt sie damit...?

zurück zum Start

Time Stranger Kyoko

hat 3 Bände

von Arina Tanemura

Story

Im 30. Jahrhundert vereinigten sich alle Länder zu einer Erdnation. Der Schatz dieser Nation ward ihre Prinzessin, Kyoko. Diese hat jedoch keine Lust ihr hohes Amt anzutreten. Sie möchte viel lieber ein ganz normales Mädchen sein und weiter zur Schule gehen. Das klappt jedoch nur, wenn ihre Zwillingsschwester Ui aus ihrem Schlaf erwacht. Die riesen Uhr unter Uis Bett wurde, so sagt man, von Chronos dem Gott der Zeit erbaut. Gelingt es jemanden sie zu bewegen, so wird Ui erwachen. Dazu braucht man aber die 12 Göttersteine und ihre Besitzer. Dies wird von nun an Kyokos Ziel. Sie erhält den Zeitstein vom König und beginnt die Suche mit der Hilfe ihrer 2 Bodyguards. Sie versucht alles, um den Zeitstein zu aktivieren. Einen Tag vor ihrem 16 Geburtstag, an dem eine große Feier stattfinden soll und sie dadurch nicht mehr in die Schule gehen kann, taucht die Räuberbande Coppamijin auf. Kyoko möchte ihren Mitschülern helfen. Sie stellt sich der Bande entgegen und wird angegriffen, jedoch helfen ihr ihre Bodyguards, indem sich Sakataki in einen Drachen verwandelt und Hizuki sich als Schutz vor sie stellt. Kyoko fasst Mut und gibt sich als Prinzessin zu erkennen. Dadurch reagiert der Zeitstein und gibt ihr Kraft. Dieser verwandelt sich in einen Stab, in den "Time Scorpion Cane", den sie später Sticky nennt. Er kann sprechen und hilft ihr bei der Suche nach den Strangers. Aber nicht nur er hilft ihr, sondern auch ihre Freunde werden ihr jeder Zeit tapfer zur Seite stehen.

zurück zum Start

Shinishi Doumei Cross - Allianz der Gentlemen

hat 6 Bände , wird fortgesetzt

von Arina Tanemura

Story

Haine Otomiya ist 15 Jahre alt und geht neben der Schule noch arbeiten, um die Familie finanziell zu unterstützen. Sie wurde mit zehn Jahren von der Familie Otomiya, welche ein großes Möbelhaus besitzt, adoptiert. Ihr jüngerer Adoptivbruder, Kusame, ist ein Genie und sehr beliebt. Ihre beste Freundin ist Ushio Amamiya, eine Schülerin der „Silber"-Klasse. Haine geht auf die Kaiserliche Privatakademie, einer berühmten Schule für Kinder reicher Eltern. Diese Schule ist in drei Klassen geteilt: „Bronze", „Silber" und „Gold". Haine ist in der „Bronze"-Klasse. Man kann aufsteigen, in dem man 10.000 Punkte sammelt. Dies ist natürlich nicht so einfach, kann aber auch durch sehr hohe Geldspenden erreicht werden. In der „Gold"-Klasse ist nur einer: Der Präsident des Schülerrates, welcher auch „Kaiser" genannt wird. An jenem Tag betritt der neue Präsident, Shizumasa Togu, das Schulgelände. Alle Schüler müssen sich vor ihm verneigen und niemand darf ihn direkt ansehen. Doch Haine kennt ihn von früher und ist schon längere Zeit in ihn verliebt. Im dritten Jahr der Mittelschule war sie ein Yankee (hierbei eine Bezeichnung für aufsässige Straßenbanden und rebellische Jugendliche) als Trotzreaktion auf die Adoption. Durch Shizumasa fasste sie neuen Mut und beendete ihr Yankee Dasein. Doch sie vermisst sein Lächeln und glaubt daher, dass er nicht glücklich ist. Beim Morgenmeeting hält Shizumasa eine Rede. Plötzlich fallen Schlangen auf die Schüler herunter. Diese sind ein besonderes Geschenk der Rebellen, die gegen den Schülerrat sind. Sie nennen sich „Gedo". Haine wirft einen kurzer Blick zu Shizumasa, um nach seinem Befinden zu schauen. Danach verliert sie die Beherrschung und fängt sämtliche Schlangen im Raum ein.

An sich eine gute Tat, doch an dieser Schule wird dies nicht gerade belohnt. Haine wird von nun an von ihren Mitschülern gemieden. Nur noch Ushio und ein Wachmann stehen ihr zur Seite und geben ihr Trost. Doch was sie in diesem Moment nicht ahnt ist, dass sie von Shizumasa beobachtet wird. Sein Freund, Maguri Tsujimiya, wird daraufhin eifersüchtig und Shizumasa verlässt den Raum mit der Ausrede, er hätte etwas vergessen. Haine ist noch immer sehr niedergeschlagen, als sie auf Riko und Tsukasa trifft. Maora, ein Mitglied des Schülerrates, hat ihr Haustier verloren. Just in diesem Moment landet dieses seltsame Tier, welches ein Mini-Schaf ist, auf Haines Kopf. Dadurch erhält sie von Maora den Auftrag Shizumasa zu finden, welcher entführt wurde. Über die interne Schulpost hat der Schülerrat einen Brief bekommen, dass der Kaiser nur freigelassen wird, wenn sich der Schülerrat auflöst. Wenn Haine ihn rettet, bekommt sie natürlich zur Belohnung besonders viele Punkte. Sie fragt sofort den Postboten, mit dem sie verbündet ist, doch er will ihr nicht so recht verraten, wer ihm den Brief gegeben hat. Doch weil er Haine mag, verrät er ihr wo sich der Kaiser befinden, im Waltz Hagen - dem himmlischen Park. Verbotener Weise betritt sie diesen und sieht dort Shizumasa. Die Entführer weit und breit nicht in Sicht, nähert sich Haine dem Kaiser. Dieser möchte eigentlich nur seine Ruhe und wurde auch nicht entführt. Dadurch erinnert sie sich an seine Worte: „Du sollst nicht alleine sein." und gesteht ihm ihre Liebe. Einige Augenblicke später tauchen drei Schüler im Park auf, die auch nach dem Kaiser gesucht haben. Haine wird sofort verdächtigt den Kaiser entführt zu haben. Doch dieser erklärt den Dreien, dass sie ihn gerettet hat. In diesem Moment kommen Maora und Maguri dazu.

Maora stellt Haine den beiden vor und fordert, dass diese zur Leibwächterin des Kaisers erkoren und somit Mitglied des Schülerrates wird. Maguri ist total dagegen, weil sie eine „Bronze"-Schülerin ist. Der Kaiser ist auch nicht gerade angetan von der Idee. Der Schularzt kommt in diesem Moment dazu und gibt einen zusätzlichen Impuls, welcher den Kaiser letztendlich umstimmt. Am nächsten Morgen muss Haine sich beeilen, nicht zu spät zur Arbeit in der Schule zu kommen. Auf dem Gelände sieht sie Shizumasa und Maguri die sich näher zu sein scheinen, als andere Jungs ihres Alters. Doch irgendwie muss sie an den beiden vorbei und sieht dabei, wie sie sich fast küssen. Das Gerücht, dass Shizumasa eine Geliebte hat, scheint zu stimmen, nur leider ist es ein Mann. Wie soll sie nun also sein Herz erobern…?
zurück zum Start

I*O*N

Einzelband

von Arina Tanemura

Story

Ion ist wie jeden Tag damit beschäftigt dem Schulsprecher Koki Shiraishin zu entkommen. Dieser läuft ihr permanent hinterher. Als sie auf der Flucht vor ihm aus dem Fenster hüpft, fällt sie Mikado direkt in die Arme. Er hilft ihr Koki zu entkommen. Mikado erzählt ihr von seinen Problemen mit Koki. Dieser möchte, dass Mikado nicht mehr auf dem Schulgelände forscht und ärgert ihn durch den Vizeschulsprecher. Er zeigt ihr daraufhin sein Labor. Die beiden finden ihre erste Gemeinsamkeit, das Interesse für Telekinese. Mikado hat einen Stein entwickelt, der telekinetische Fähigkeiten verleihen kann. Ion entwickelt langsam große Zuneigung zu Mikado. Da er Probleme mit dem Schulsprecher hat, möchte sie ihm helfen und gründet deshalb einen Club für übernatürliche Kräfte. Als Mikado vergisst sein Labor abzuschließen, geht Ion hinein und berührt den Stein. Plötzlich befindet sie sich oberhalb des Labors und sie kann fliegen. Das Labor fängt an zu brennen. Sie fliegt zum Schwimmbecken, weiß aber nicht wie sie das Wasser zum löschen des Brandes verwenden soll. In diesem Moment rennt Mikado auf sie zu und fordert sie auf das Wasser zum schweben zu bringen. Es gelingt ihr und sie löscht den Brand. Als Mikado dies sieht, will er sie sofort zur Freundin haben. Ion ist so überrumpelt, dass sie wegläuft. Am nächsten Tag stürmt Koki in der Pause ins Klassenzimmer und ist stink sauer. Er hatte alles beobachtet was am Schwimmbecken geschah und hat ein Foto geschossen, als Ion flog. Die anderen Mädchen sehen das Foto auch, denken aber zuerst es wäre eine Fälschung. Daraufhin gibt Ion zu, dass sie fliegen kann. Sofort sagen die Mädchen, dass Mikado nur mit ihr zusammen sein will um an ihr zu forschen. Ion erfährt, dass Mikado mal eine Freundin namens Ai hatte. Dieser begegnet sie gleich am nächsten Tag und erfährt, dass sie ihn zurück erobern will. Ai hat gelernt Löffel per Telekinese zu verbiegen und fordert Ion nun zu einem Duell auf. Wird Ion es schaffen gegen Ai zu gewinnen?

zurück zum Start

Squib Feeling Blue

Einzelband

von Arina Tanemura

Squib feeling Blue besteht aus 4 Kurzgeschichten:
- Squib feeling Blue
- This Love's non-Fiction
- Romance heronie in the rainy afternoons
- Second Love

Squib feeling Blue
Kajika ist die Enkelin des Oberhauptes des Kunoichi Ninja Clubs. Sie muss ihre Identität geheim halten um sich nicht in Gefahr zu bringen. Viele andere Ninja Clubs wollen die Geheimwaffe stehlen. Sie hat die Aufgabe diese zu verteidigen. Doch sie ist ein ganz normaler Teenager und hat Probleme in der Liebe, da sich zwei Jungen um sie streiten. Wer sie bekommt, wird in einem Duell entschieden.

This Love's non-Fiction
Yuri hat schon lange einen Brieffreund. Die beiden wollen sich nun treffen. Dort beginnt das Problem. Yuri hatte nämlich vor langer Zeit Ryo ein Foto von ihrer Freundin Karin geschickt. Nun muss Karin zu dem Treffen der beiden.

Romance heronie in the rainy afternoons

Es regnete und Minori hatte ihren Regenschirm vergessen. Takato sprach sie an und ließ sie unter seinen Schirm. Damit beginnt die ganze Geschichte. Minori verliebt sich in ihn. Um ihm näher zu sein, nimmt sie ab dem Tag keinen Schirm mehr mit und hofft dass sie ihn trifft. Minori erzählt ihren Freunden von ihm. Diese sagen ihr, dass er ein Frauenhasser ist und sie besser aufgeben sollte. Aber es steckt noch mehr dahinter...Diese Kurzstory ist Arina Tanemuras Debüt.Mana wird seit geraumer Zeit von einem Jungen genervt, Shigenobu. Sie ist aber unglücklich in den Freund ihrer besten Freundin Yumi verliebt. Beide Mädchen sind in der gleichen Klasse und so sieht Mana die beiden immer.

Second Love

Diese Kurzstory ist Arina Tanemuras Debüt.Mana wird seit geraumer Zeit von einem Jungen genervt, Shigenobu. Sie ist aber unglücklich in den Freund ihrer besten Freundin Yumi verliebt. Beide Mädchen sind in der gleichen Klasse und so sieht Mana die beiden immer.

zurück zum Start

Peach Girl

hat 18 Bände

von Miwa Ueda

Story

Momo Adachi hat es wirklich nicht leicht. Da sie gerne schwimmen geht hat sie einen dunklen Teint wodurch sie von ihren Mitmenschen als leichtes Mädchen verschrieben ist. Außerdem hat sie seit 3 Monaten endlich eine Freundin. Doch dieses Mädchen möchte wohl niemand gerne als Feind haben. Sae kopiert Momo in allen Dingen, angefangen beim Make-up und enden tut es bei den Jungs in die Momo verliebt ist. Als Momo eines morgens wutschnaubend in die Schule kommt, da sie wieder einmal von einem Mann gefragt wurde, ob sie nicht ihr Taschengeld aufbessern will, wird sie von Sae begrüßt. Schon nach wenigen Sekunden bemerkt Momo, dass Sae sich die Tasche gekauft hat, die sie unbedingt haben wollte. Also Momo dann noch auf dem Gang von Tojimori Kazuya, einem gutaussehenden Mitschüler und langen Kumpel angesprochen wird, schöpft Sae Verdacht, dass sich Momo in ihn verliebt hat. Als Momo wenig später im Kunstunterricht frisches Wasser holen geht, hört sie ein Gespräch der Jungs in dem Toji sie verteidigt, was sie natürlich sehr glücklich macht. Als Sae sie wenig später direkt darauf anspricht, versucht Momo schnelle sie von der Idee abzubringen, dass sie in Toji verliebt sein könnte und zeigt in der Schnelle auf Kairi Okayasu, den Mädchenschwarm aus dem ersten Jahrgang der zufällig in der Nähe stand. Dieser zwinkert sie an, wodurch Momo knall rot wird und dies kommt wohl sehr überzeugend bei Sae an, so dass sie komplett drauf rein fällt.

Schon am Ende der Pause versucht Sae ihn mit Geschenken zu umwerben und Momo hat damit erneut ihre Bestätigung. Aber Kairi ist nicht dumm und hat die Story mit der Tasche mitbekommen und weiß ganz genau, dass sie Momo alles nachmacht und verpaßt ihr sehr direkt eine Absage. Als Momo davon erfährt, dass Sae von Kairi einen Korb bekommen hat, findet sie ihn viel sympathischer. Aber damit war die Sache natürlich nicht zu Ende, wäre ja auch langweilig. Als Momo am nächsten Morgen in die Klasse kommt steht an der Tafel Momo - Kairi und ein großes Herz. Das war natürlich Sae und Momo spricht sie in der Pause sofort darauf an, doch sie streitet alles ab. Zur gleichen Zeit lästert Kairis Fanclub über Momo ab. Als sich Kairi in die Unterhaltung einmischt, sagt er, er hätte sie schon geküsst. Momo ist wenige Sekunden später auf dem Weg zu Kairi um dieses Missverständis aus der Welt zu räumen ehe Toji davon hört. Auf dem Gang wird sie jedoch von Kairis Fanclub aufgehalten. Als Momo von denen erfährt, dass sie Kairi angeblich schon geküsst haben soll, glaubt sie sie ist im falschen Film. Als diese Auseinandersetzung langsam handgreiflich wird, reißen sie durch Zufall ein Foto von Toji von ihrer Tasche, wodurch Momo vollkommen austickt. Plötzlich erschallt Applaus aus einer Ecke und die Mädchen drehen sich um und erblicken Kairi.

Momo ist außer sich vor Wut und verpaßt ihm erstmal eine Ohrfeige. Danach packt sie ihn am Kragen und fragt ihn wann und wo sie sich bitte geküsst haben sollen. Er erzählt ihr die Story wo er fast ertrunken war und wo sie ihn gerettet hatte und ihn Mund-zu-Mundbeatmung gegeben hatte. Doch sie muss ihn enttäuschen, es war nicht sie, sondern der Rettungsschwimmer und für Kairi geht eine Welt damit unter. Der Fanclub sieht keine Bedrohung mehr und macht sich aus dem Staub. Momo hat nun Angst, dass dieses Gerücht nun die Runde macht und Toji davon erfährt. Doch Kairi hat eine brilliante Idee. Er macht aus dem Gerücht eine Wahrheit und küsst Momo gegen ihren Willen. Sie ist natürlich erstmal total perplex. Kairi wittert seine Chance sie noch einmal zu küssen, doch Momo kommt wieder zu sich und tritt ihn in die Weichteile. Wutschnaubend geht sie davon und wird wenig später von Sae gelöchert. Als Sae dann noch sieht dass Toji Momo ignoriert, freut sie sich diebisch. Momo ist dadurch am Boden zerstört und als dann auch noch Kairi ihr ständig auf die Pelle rückt, ist ihre Laune dem Nullpunkt nahe. Am nächsten Tag ist Toji auf der Suche nach Kairi und trifft ihn auf dem Gang und sucht eine Unterhaltung zwischen Männern. Er will wissen, ob er Momo wirklich geküsst hat. Nach dieser Unterhaltung brodelt Toji vor Eifersucht. Er versucht daraufhin bei Sae Rat zu finden, doch hilft ihm nicht gerade weiter. In diesem Moment hören die beiden Momo und Kairi wenige Meter weiter lang laufen.

Momo versucht ihm mal wieder deutlich zu machen, dass sie nichts von ihm will und in jemand anders verliebt ist. Kairi bohrt weiter und so sagt sie die Wahrheit und Toji und Sae hören diese Unterhaltung mit an. Wenig später ist sie allein shoppen. Als sie gerade aus einem Geschäft kommt wird sie von einem älteren Mann angesprochen der mit ihr unbedingt in eine Love Hotel will. Doch sie versucht alles um ihn loszuwerden, aber er ist zu stark. Sie bekommt unerwartet Hilfe von Kairi, der zufällig gerade auch dort war. Am nächsten Tag haben sowohl Momo als auch Kairi von einander eine Zettel im Spint, der jedoch nicht von dem anderen ist. Sae schickt beide zum Schwimmbecken. Kairi wartet dort und durch eien Böe fällt ihm ein Foto ins Becken. Er versucht es raus zufischen, wodurch er ins Wasser fällt und am ertrinken ist. Momo kommt zur gleichen Zeit zum Becken und sieht in im Wasser ertrinken und springt geistesgegenwärtig ins Wasser und holt ihn raus. Doch er ist schon bewußtlos und sie ist gezwungen ihn Mund-zu-Mund zu beatmen. In diesem Augenblick kommt Sae mit Toji um ihm zu zeigen, dass sich Momo und Kairi heimlich treffen. Momo bemerkt ihn und Toji holt sofort Hilfe. Alles geht gut und Kairi ist wieder schnell auf den Beinen. Daraufhin will sich Toji mit ihr unterhalten und gesteht ihr dabei seine Liebe. Als Toji dann noch seinen Arm um sie legt kocht Sae vor Eifersucht, die die ganze Szene heimlich beobachtet hatte. Am nächsten Morgen rückt ihr Kairi wieder einmal nicht von der Pelle. Doch Toji kommt ihr zu Hilfe und macht ihm deutlich, dass Momo seine Freundin ist.

Sae versucht erst einmal im kleinen die beiden auseinander zubringen in dem sie Momo eine Lüge auftischt und diese Story mit einem Kondom in Tojis Portemonnaie untermalt. Als er dann am nächsten Tag Rat bei ihr sucht, schlägt sie ihm vor sie doch einfach mal zu küssen und da Toji noch keine Erfahrungen auf diesem Gebiet hat, bietet sie sich als Versuchsobjekt an und Toji fällt daraufrein und küsst sie. Dies sieht natürlich Momo und schon ist das Theater vorprogrammiert... Wie wird die Sache ausgehen? Wird Momo weiterhin mit Toji zusammensein oder wird Kairi sie erobern können? Und was bezweckt Sae mit ihren Aktionen?

zurück zum Start

Gib mir Liebe!

hat 8 Bände

von Kanan Minami

Story

Es ist Ende Sommer und Seri Nagakura hat noch immer keinen Freund gefunden. Mit zwei Freundinnen hat sie sich für ein Gokon verabredet, ein Gruppen-Date. Sie steht im Bad und föhnt sich die Haare, als ihre Schwester sie anspricht. Die Unterhaltung fällt zufällig auf Seris erste große Liebe: Tamaki. Seri war bis zur Mittelschule in einem Karate-Club. Tamaki war dort der Sohn des Meisters. Als sie elf Jahre alt war, forderte sie Tamaki zu einem Kampf heraus. Tamaki verlor den Kampf, weil er abgelenkt war. Seit diesem Tag hat der Junge nie wieder mit Seri gesprochen. Dies war der Grund, warum sie den Club verließ.Seri trifft nur einige Sekunden vorher in dem Cafe ein, in dem sie sich mit den anderen verabredet hat, als auch der letzte der Jungs ankommt. Seri erkennt den Jungen sofort, es ist Tamaki. Seri will verheimlichen, dass sie Karate gemacht hat, doch Tamaki redet ständig darüber. Letztendlich zieht sie ihn mit auf die Toilette und versucht ihn davon zu überzeugen damit aufzuhören. Er sieht jedoch keinen Sinn, warum sie sich selbst verstecken sollte nur um mit einem Jungen zusammen zukommen. Daraufhin hält er sie fest und leckt mit seiner Zunge an ihrem Hals. Er erklärt ihr aber daraufhin, dass er keine Beziehung mit ihr anfangen wird. Danach gehen sie zu sechst Bowlen. Seri trifft anfangs überhaupt nicht, bis Tamaki ihr hilft. Seri schafft einen Strike nach dem anderen und die vier anderen verlieren schnell an Lust. Nach kurzer Absprache mit Tamaki treffen sie die Entscheidung Seri und Tamaki in der Bowlinghalle zu lassen. Einer der Jungs beginnt damit über Seris kräftigere Natur abzulästern.Tamaki lässt sich dies nicht gefallen und holt mit der Faust aus. Seri sieht es, stellt sich vor den Jungen und blockt Tamakis Angriff. Wenig später machen sich die beiden auf den Heimweg und Tamaki schlägt ihr zweideutig vor zum Sommer- Trainingscamp als Helfer mitzufahren. Sie nimmt nach einem plötzlichen Kuss von ihm das Angebot an.Im Trainingscamp wird ihr von Tamaki angeboten am Abendtraining teilzunehmen. Doch sie lehnt ab, weil ein Mädchen, dass Karate macht bei Jungs schlechte Chancen hat. Sie fragt ihn nach dem Grund, warum er nicht mehr mit ihr gesprochen hat. Es lag nicht daran, dass sie bei dem Kampf gewonnen hatte, sondern daran, dass sie kein T-Shirt anhatte und er ihre Brust gesehen hat. Aber wie soll er Seri das erklären? Er weicht ihren Fragen aus bis Seri den Vorschlag macht, einen kleinen Wettkampf zu veranstalten. Wenn sie gewinnt, muss er ihr sagen warum er nicht mehr mit ihr gesprochen hat. Wenn er gewinnt, muss sie alles machen, was er sagt. Ohne große Probleme gewinnt Tamaki. Seri setzt sich auf den Boden und Tamaki fordert nun den Wetteinsatz ein und beugt sich über sie. Seri wird zu seinem Spielzeug und muss alles erdulden. Doch die Hoffnung, dass er sie mag, ist wieder aufgeflammt.

zurück zum Start

Galism - Crazy in Love

hat 5 Bände , wird fortgesetzt

von Mayumi Yokoyama

Story

Eines Tages beschließen die Eltern dreier Töchter für eine Weile Japan zu verlassen und Abenteuer zu erleben. Die Drei freuen sich natürlich riesig auf ihre sturmfreie Zeit. Ran Ugajin ist mit 15 Jahren die jüngste und auch gleichzeitig die vernünftigste der drei. Sie hatte bisher noch keinen Freund und wird daher oft von Nobara geärgert. Nobara Ugajin ist 16 Jahre alt, ein Partygirl und ihr größter Stolz ist ihre Oberweite und die Anzahl ihrer Freunde. Yuri ist mit 17 Jahren die älteste und wird langsam etwas reifer. Sie bliebt in der Schule wegen ihrer vielen nächtlichen Ausflüge sitzen und geht nun in die gleiche Stufe wir Nobara. Die Mädchen konnten noch nicht ganz ihr Glück fassen, da klingelt es plötzlich an der Tür. Ran macht die Tür auf und ein kleiner, alter Mann steht vor ihr. Von ihm erfahren sie, dass er ihren Eltern 50.000.000 ¥ geliehen hat. Als Gegenleistung möchte er, dass die Mädchen seinem Enkel ein wenig zur Seite stehen.Am nächsten Tag trifft Ran ihre Schwestern im Sprechzimmer der Schule und wird sofort wieder von Nobara gefoppt. Nachdem Yuri eine Weile auf ihrem Taschenrechner herum getippt hat, muss sie ihren Schwestern eine schlechte Mitteilung machen. Das Geld, welches ihre Eltern dagelassen hatten, reicht gerade mal für die Lebensmittel. In diesem Moment klopft es an der Tür und ein gut aussehender Schüler, im ersten Jahr der High School, tritt ein. Es stellt sich heraus, dass er der Enkel des alten Mannes ist, dem Schulgründer Tensai Mitsuoka und er einmal die Schule erben wird. Deshalb möchte Kent Suenaga sich schon um die ersten Angelegenheiten in der Schule kümmern und die drei Mädchen sollen ihm dabei helfen. Die Schwestern werden zu schweren Konkurrenten um Kents Gunst. Nach einem erneuten Streit zwischen Nobara und Ran, verlässt Ran sauer das Zimmer. Auf dem Flur wird sie von der Klassenkameradin Asuka Kondo angesprochen, die sich in der Schule verirrt hat. Als sie über den Hof der Schule gehen, sehen sie, wie ein gut aussehender Mitschüler von drei anderen in die Enge getrieben wird. Er sieht Ran an und sie interpretiert daraus, dass er Hilfe braucht. Doch dazu kommt es nicht, denn Asuka zieht sie ins Schulgebäude, um nicht in die Schlägerei verwickelt zu werden. Ran macht sich dennoch auf den Rückweg zum Hof. Als sie dort ankommt, sieht sie den Schüler vor sich stehen und neben ihm die Jungs, die die Schlägerei verloren haben. Als er hört, dass sie ihm helfen wollte, brüllt er sie an, weil sie nicht weiß wer er ist. Danach geht der Junge seines Wegs. Asuka ist Ran hinterher gelaufen und kann ihr sagen, wer der Schüler ist: Yudai Araki, jemand der nichts als Ärger macht und bei jeder Schlägerei mit dabei ist. Da es der erste Tag im neuen Schuljahr ist, versuchen alle Clubs neue Mitglieder zu finden. So wird Ran von einem Jungen angesprochen, der sie bittet zur Willkommensfeier am nächsten Tag zu kommen. Sie lehnt erstmal ab, überlegt es sich jedoch anders, weil sie endlich einen Freund finden möchte. Am nächsten Tag sitzen Nobara und Yuri im Sprechzimmer, als Kent ihnen die ersten Aufgaben gibt. Sie sollen diverse Reparaturen durchführen und dann kommt noch ein Eilauftrag: Die beiden sollen herausfinden wer hinter den ominösen Veranstaltern der jährlichen Willkommensfeier steckt, auf der jedes Jahr neue Schülerinnen belästigt werden. Sofort fällt den Schwestern ein, dass Ran einen Werbezettel bei sich hatte. Sie hatte zwar gesagt, dass sie dort nicht hingeht, aber vorsichtshalber rufen sie Ran an. Zu diesem Zeitpunkt sitzt sie allein in der ausgemachten Karaokebar, in der die Party stattfinden soll. Sie erzählt ihnen wahrheitsgemäß wo sie ist, und dass sie sich mit Freunden verabredet hat. Ihre beiden Schwestern sind dennoch in Sorge und machen sich auf die Suche nach ihr. Doch dies ist eine Falle. Die Jungs, die Yudai am Tag zuvor zusammengeschlagen hat, wollen sich an diesem rächen. Sie glauben, dass Ran seine Freundin ist und wollen sie nun erpressen. Die Jungs betreten die Karaokebar und rufen zugleich Yudai an. Dieser bestreitet natürlich, dass Ran seine Freundin ist. Dadurch hat Ran nun ein Problem, denn die Jungs wollen sich nun an ihr austoben. Wird sie entkommen können oder werden ihre Schwestern noch rechtzeitig eintreffen?

zurück zum Start

Shirutsu

hat 3 Bände

von Mayumi Yokoyama

Story

En Nonomiya ist ein eher jungenhaftes Mädchen. Sie hat kaum Freundinnen und verbringt viel Zeit mit ihrem Sandkastenfreund Yohei. Nach einer Prügelei mit einem Klassenkameraden fliegt sie letztendlich von der Schule. Ihr Vater schickt sie daraufhin auf eine strenge Mädchenschule in einer anderen Stadt. Sie muss ihre Freunde verlassen und nun bei ihrem jungen Onkel wohnen. Dies passt ihr natürlich überhaupt nicht, doch sie hat keine andere Wahl.Als sie den Gang in ihrer neuen Schule langsam entlang läuft, hört sie, wie sich eine Gruppe Schülerinnen unterhalten. Als sie hört, dass die sich gerne mit ihr anfreunden würden, bekommt sie Angst und rennt aus dem Gebäude. Sie läuft einfach nur gerade aus bis zu einem Abhang und bleibt oben stehen. Sie ist so in Gedankenversunken, dass sie gar nicht merkt, dass ein Junge im Gras liegt und ihr genau unter den Rock gucken kann. Nach einigen Tritten von En stellt er sich als Chihiro Narushima, aus der benachbarten Joyama-Jungenschule, vor. Er erzählt ihr, dass auf der Mädchenschule die Schülerinnen zu „jungen Damen" erzogen werden sollen. Darauf hat En natürlich keine Lust und legt sich neben ihn ins Gras. Sie schließt die Augen und Chihiro nutzt die Gelegenheit, beugt sich über sie und küsst En. Nicht nur, dass dies ihr erster Kuss war, zu allem Überfluss kommt dann noch eine mächtig dumme Anmache. Die Antwort besteht, berechtigter Weise, aus einem Tritt in die Weichteile. Als sie dann Richtung Schulgebäude läuft, wird sie von einer Lehrerin angesprochen und bekommt einen Tadel. Vom Fuki-Komitee bekommt sie wenig später auch noch die Kleidungsvorschriften der Schule mitgeteilt, wodurch sie ihre ganze Mode verändern soll. Kurz vor Unterrichtsschluss kommen drei sehr auffällige Mädchen auf En zu und informieren sie, dass sie zusammen die Toiletten putzen sollen. En schwant böses und sie soll Recht behalten. Als sie zu viert alleine auf der Toilette sind, stellen sich die drei erstmal vor. Sie sind die Maya-Gang, bestehend aus Mai Die, Kayo Abe und Maya Katagiri. En schwindet der Kampfgeist und so gibt sie sich den drei Mädchen geschlagen. Diese wollen, dass sich En an die Regeln hält und damit sie es nicht so schnell vergisst, schütten sie ihr einen Eimer Wasser über den Kopf.Doch En ist ein Dickkopf. Am nächsten Tag geht sie im gleichen Outfit in die Schule und wird natürlich sofort zurechtgewiesen. Die Maya-Gang lässt En nicht in Ruhe, wollen sie zur Einhaltung der Regeln zwingen und das wohl nur, damit sie sich weiterhin nicht an die Regeln halten müssen. Sie hört eine Unterhaltung mit an, bei der Maya von ihrem Freund Asao schwärmt. Nach der Schule geht sie wieder zu dem Abhang und trifft dort erneut auf Chihiro, der dort scheinbar auf sie gewartet hat. Er hat ihr Schülerbuch, was auf ihrer Schule sehr wichtig ist. Er zwingt sie mit ihm auszugehen. Auf dem Weg durch die Stadt sehen die beiden Asao, der sich von einem Mädchen aushalten lässt. Von Chihiro erfährt sie, dass Asao sehr viele Freundinnen hat und sich von allen aushalten lässt. Sie erzählt ihm, was die Maya-Gang jeden Tag mit ihr macht und scheint nun einen Freund gefunden zu haben, dem sie alles erzählen kann. Doch an eins sollte sie sich langsam gewöhnen. Wenn sich ein Junge für ein Mädchen interessiert, so ist dies selten aus purer Freundschaft…

zurück zum Start

Virgin Chrisis

hat 4 Bände

von Mayu Shinjo

Story

Miu Sakurai ist im 3. Jahr der Mittelschule und ist der Meinung, dass sie zu kindlich aussieht. Jeden Tag bettet sie in einer Kapelle, dass ihre Wünsche in Erfüllung gehen. Eines Tages trifft sie dort Shion Amamiya, den Schwarm der ganzen Schule. Sie verliebt sich in ihn, jedoch weiß sie, dass sie keine Chance gegen die anderen Mädchen hat. In einem Antiquariat findet sie das Buch "Magie zur Erfüllung deiner Wünsche" und kauft es. In einer Neumondnacht versucht sie einen Zauber. Dieser Funktioniert und sie ruft den Satan, ohne es zu wissen. Er bemerkt an ihren Worten, dass sie noch Jungfrau ist und möchte daher mit ihr einen Pakt eingehen. Der Pakt besteht daraus, dass sie ihm ihre Jungfräulichkeit schenkt und er ihr dafür Amamiyas Herz. Er lässt sie erst einmal laufen, damit sie sich vergewissern kann, dass Amamiya sich wirklich in sie verliebt hat. Am nächsten Morgen glaubt, sie dass es nur ein Traum gewesen war, doch als der Satan plötzlich auftaucht, wird ihr alles sehr schnell klar.

Doch der Junge gestand ihr nicht seine Liebe und so gibt der Satan ihr Zeit. Eine ganze Zeit lang passiert nichts. Miu kommt in die Oberschule und sie bekommen einen neuen Schüler. Miu ist daraufhin fasst geschockt, denn er wird als ihr älterer Bruder vorgestellt. Als sie sagt, dass sie keinen Bruder hat, sagen alle, dass sie oft erzählt hat ihren Bruder besucht zu haben und dieser neue Mitschüler ist natürlich der Satan. Was bezweckt der Satan damit und was wird aus ihrem Pakt?
zurück zum Start

Kaikan Phrase

hat Bände

von Mayu Shinjo

Story

Aine schreibt gerne Songtexte und hat für einen Wettbewerb einen sehr erotischen Text geschrieben. Als Aine wenig später die Straße überqueren möchte, wird sie von einem Mann angerannt und der Songtext fliegt ihr weg. Um den Text zu retten, läuft sie auf die Straße und wird nur durch schnelles reagieren des Autofahrers nicht überfahren. Sie fällt jedoch hin und der Fahrer steigt aus. Er ist ein extrem gut aussehender Ausländer. Für alle Fälle, gibt er ihr einen Backstage-Pass, für das Lucifer Konzert in 2 Tagen. Sie nutzt diesen Pass und trifft ihn auf der Bühne wieder. Als letzten Song singt er das Lied, das Aine geschrieben hat. Er erkennt sie in der Menschenmenge und nimmt sie mit in den Backstage Bereich. Dort lernt sie Sakuyas Bandkollegen kennen. Außerdem eröffnet er ihr, dass sie von nun an für Lucifer die Songs schreiben soll. Von seinem Manager wird ihr aber ihre Hoffnung zunichte gemacht. Der Song, den Aine geschrieben hat, verkauft sich besonders gut. Aine verliebt sich in Sakuya.

Als dieser nun plötzlich mit dem Auto vor ihr auftaucht und sie mit in seine Wohnung nimmt. Er möchte, dass sie Songs für Lucifer schreibt, sie stimmt zu. Er möchte, dass sie sehr erotische Songs schreibt, Songs mit viel Sex. Doch Aine hat damit keine Erfahrung. Sakuya erklärt sich jedoch schnell bereit ihr Nachhilfe zu geben. Bei ihren ersten Erfahrungen entsteht der nächste Song. Wird auch dieser großen Erfolg haben? Und was wird aus der Beziehung zwischen Aine und Sakuya, spielt er vielleicht nur mit ihr?
zurück zum Start

K 2 - Kill me Kiss me

hat 5 Bände

von Young You Lee

Story

Taeyeun Lim ist 17 Jahre alt und sieht ihren Cousin zum verwechseln ähnlich. Als sie sich in ein Model verliebt, der in die Schule ihres Cousin Jeonghu geht, bekommt sie eine Idee. Sie tauscht die Rolle mit ihm und geht für eine Woche auf seine Schule um Kun Kang kennenzulernen. Doch als sie in seine Schule kommt, wird sie ziemlich dumm angeschaut, nicht jedoch, weil sie erkennen, dass es nicht Jeonghu ist, sondern weil sich ihr Cousin mit dem falschen angelegt hat. Dies bemerkt sie spätestens in dem Moment, als ein Typ mit Zigarette auf sie zukommt und sie wenig später grün und blau geschlagen wird. Sie bekommt Hilfe von ihrem Angebetteten Kun Kim. Taeyeun versucht sich mit Kun anzufreunden, jedoch mit wenig Erfolg. Sie schwört dem Kerl der sie so verprügelt hat, Kaun, Rache. Bei den Mädchen wird sie beliebter und bekommt Geschenke. Jeonghu muss sich nun mit der Mädchen Schuluniform anfreunden und wird ständig von irgendwelchen Mädchen angesprochen, da seine Cousine sehr beliebt ist. Taeyeun wird derweilen wieder von Kaun angegriffen, doch plötzlich ändert dieser seine Meinung und nimmt sie in seinem Klub. Was bezweckt er damit? Wird Taeyeun mit Kun Kim zusammenkommen?

zurück zum Start

>>Kare<

hat 10 Bände

von Kaho Miyasaka

Story

Karino fährt wie jeden Morgen mit dem Bus zur Schule. An diesem Tag, wird sie von einem Junge, Kiriya, beobachtet. Plötzlich wird sie von ihm angesprochen. Bei einem Ruck im Bus, wird sie von Kiriya festgehalten. Beim aussteigen verliert sie ihr Buch, Kirya will es ihr zurückgeben, doch mit Absicht, zieht er damit ihren Rock hoch und fotografiert ihr Höschen. Dafür bekommt er eine Ohrfeige und sie geht. In der Klasse machen sie ihre Mitschüler auch nur über sie lustig. Ihr "Freunde" laden sie zu einem Go-kon am Abend ein, dies findet natürlich mit den Jungs statt, von denen sie am morgen ausgelacht wurde. Aus diesem Grund möchte sie nicht mit, aber sie traut sich nicht nein zu sagen. In der Pause trifft sie wieder auf Kiriya, der ihr das Buch wiedergibt. Nach der Schule gehen sie zu dem Go-kon, doch Karino hat keine Zeit sich umzuziehen und taucht dort in Schuluniform auf. Die anderen sind davon nicht gerade begeistert und wollen sie dort lassen. Doch Kiriya geht schnell mit ihr einkaufen und stößt dann mit ihr zu den anderen. Dadurch findet sie ihn doch nicht mehr so unsympathisch wie am Anfang.

Ihr "Freundin" Yuka stößt sie im Lokal einfach in die Seite, damit ihr das Getränk auf die Kleidung fällt und sie sich lächerlich macht. Natürlich lachen die andern und es ist ihr total peinlich. Als sie dann ewig nicht aus der Toilette kommt, schaut Kiriya wo sie bleibt. Er hält sie davon ab, dass sie geht. Doch plötzlich wird ihr schlecht und Kiriya bittet seinen Freund, doch die anderen Mädchen nach Hause zu bringen. Kiriya bringt Karino zu sich nach Hause und läßt sie dort erst mal schlafen. Als sie wieder wach wird, nimmt sie ihre Brille ab und Kiriya sieht, dass sie eigentlich sehr hübsch ist. Daraufhin ist er so überrascht, dass er sie küsst. Mag Kiriya sie wirklich oder spielt er nur mit ihr? Und wird Karino wirklich Freunde finden?
zurück zum Start

Mermaid Melody - Pichi Pichi Pitch

hat 7 Bände

von Pink Hanamori / Yokote Michiko

Story

Luchia ist eine Meerjungfrauen-Prinzessin. Einst rettete sie einem Jungen das Leben, der bei einem Schiffsunglück fast ertrunken wäre. Dazu benutzte sie ihre Perle, das Kennzeichen einer Meerjungfrau.

Jahre später...
Luchia ist nun 13 Jahre alt. Um eine richtige Prinzessin zu werden, braucht sie ihre Perle. Also wird sie an Land geschickt um den Jungen den zu finden, der ihre Perle noch immer besitzt. Für sie ist diese Sache mehr ein Abenteuer als eine Mission. Um ihr zu helfen und sie zu beschützen, wird Luchia der kleine Pinguin Hippo zur Seite gestellt, der sich auch in einen Menschen verwandeln kann. An Land wohnt sie bei der freundlichen Nicola, die in Strandnähe ein Badehaus betreibt und so etwas wie eine ältere Schwester für sie ist sowie Madame Taki, einer älteren Wahrsagerin. Hier geht Luchia zudem zur Schule und lebt wie ein normales Menschenmädchen.
Als sie am Tag vor ihres ersten Schultages am Strand spazieren geht, trifft sie den Surfer Kaito, bei dem Luchia sofort eine große Ähnlichkeit zu ihrem gesuchten Jungen von damals feststellt. Umso mehr freut sie sich, als der Junge sie zu einem Surf-Wettbewerb einlädt, der am Wochenende stattfinden soll.
Es stellt sich heraus, dass der Junge Kaito heißt und sogar in ihre Klasse geht. In der Schule findet Luchia schnell Anschluss und freundet sich mit der impulsiven Hanon an...
Doch am Sonntag, dem Tag des Surf-Wettbewerbs kommt es zu einigen unvorhergesehen Ereignissen. Das Wasser spielt plötzlich so verrückt, dass sich Kaito nicht mehr auf seinem Surfbrett halten kann. Er wird in die Tiefe gerissen. Luchia möchte ihn retten und springt ins Wasser um ihn zu finden. Doch Kaito droht ganz andere Gefahr in Form der Meerhexe Izul. Diese ist scharf auf Luchias Perle, die sie allerdings durch Kaitos Eingreifen nicht bekommt. Er wirft Luchia im letzten Moment die Perle zu. Damit schafft es Luchia, sich zu verwandeln. Außerdem bekommt sie ein Mikrophon, in dem die Perle eingesetzt ist. Dieses Mikrophon ist das Symbol der Meerjungfrauenprinzessinnen. Luchia singt damit ihren Song „Legend of Mermaid". Dadurch gelingt es ihr, Izul in die Flucht zu schlagen und Kaito abermals zu retten.
Alles könnte so schön sein, wäre da nicht das Gesetz, dass Menschen und Meerjungfrauen sich nicht lieben dürfen, da sich die Meerjungfrau sonst in Meeresschaum verwandeln würde. Außerdem kommen neue Gefahren auf sie zu aus den Tiefen des Ozeans. Und was ist mit den anderen Prinzessinnen, die in den anderen Meeren der Welt leben?

zurück zum Start

Marmalade Boy

hat 8 Bände

von Wataru Yoshizumi

Story

Mikis Eltern erklären ihr ganz plötzlich, dass sie sich scheiden lassen wollen und das ganz fröhlich und glücklich. Einen Tag später erfährt sie, dass die Eltern auf Hawaii ein anderes Ehepaar kennen gelernt haben und sie die Partner tauschen wollen. Die andere Familie, die Matsuura, haben einen Sohn, Yuu, der in Mikis Alter ist. Als sie ihn sieht findet sie ihn noch recht süß, aber dies änder sich, als er den Mund aufmacht. Beide Familien lassen sich scheiden und und ziehen gemeinsam in ein großes Haus. Miki protestiert anfangs, gibts dann aber auf. Yuu wechselt die Schule und ist von nun an in Mikis Klasse. Dadurch gibt es dort viele Peinlichkeiten. Yuu ist sehr beliebt, nur einer außer Miki kann ihn nicht leiden, Ginta. Ginta ist der beste Freund von Miki, der sie in der 8. Klasse hat abblitzen lassen. Als Miki Gedankenversunken bei Sport herumsteht, bekommt sie einen Ball ins Gesicht und fällt um. Sie wacht wenig später im Sanitätsraum wieder auf, wo ihre Freundin Meiko auf sie wartet. Diese verlässt den Raum um Mikis Sachen zu holen und im gleichen Augenblick kommt Yuu herein. Miki stellt sich schlafend, weil sie nicht seine dummen Kommentare hören will. Yuu fühlt sich unbemerkt und küsst sie. Einige Tage später haben Miki und Ginta Ordnungsdienst. Dort küsst er sie und gesteht ihr wenig später seine Liebe.Für wen wird sich Miki entscheiden?

zurück zum Start

Missile Happy

hat 5 Teile

von Miki Kiritani

Story

Mikako Saeki ist 15 Jahre alt und hat einen Schwesterkomplex. Ihre große Schwester, soll auf Wunsch ihres Onkels, an einem Omiai teilnehmen. Aus Sorge, dass ihre Schwester an den falschen Mann gerät, stürzt sie sich in ein Abenteuer. Sie geht zu der Wohnung des Omiai-Kandidaten und behauptet, dass der Makler ein Versehen gemacht hat und ihr seine Wohnung vermietet hat und dass er sie bitte für 3 Wochen dort wohnen lassen soll. Er kauft ihr die Geschichte natürlich nicht ab, läßt sie aber wenig später doch herein. Der Omiai-Kandidat heißt Ro Kitajima, ist 17 Jahre und Oberstufenschüler der T-Uni-Schule. Beim Essen erzählt er ihr, dass er überhaupt kein Omiai möchte. Er möchte Arzt werden, doch sein Vater möchte ihn als Nachfolger haben. Aus diesem Grund zog Ro aus und verdient nun seinen Lebensunterhalt selbst. Als Mikako wie üblich in seine Wohnung kommt, sieht sie einen Einbrecher und will ihn aufhalten. Dabei fällt sie aus dem Fenster, verletzt sich und fällt in Ohnmacht. Ro findet sie und möchte ihre Eltern benachrichtigen. Als er in ihre Tasche guckt, findet er die "Untersuchungsakte Ro Kitajima". Dadurch findet er den wahren Grund heraus, warum sie bei ihm wohnen wollte. Mikako verliebt sich in Ro und er scheint auch Gefühle für sie zu entwickeln. Doch sein Vater zwingt ihn zu einem Omiai mit Mikakos Schwester. Wie wird das Omiai verlaufen? Werden die beiden ihre Gefühle verleugnen oder werden sie doch noch zu einander finden?zurück zum Start

Merupuri - Der Märchenprinz

hat 4 Bände

von Hino Matsuri

Story

Airi Hoshina ist 18 Jahre und träumt noch immer von ihrem Traumprinzen. Sie hatte bisher noch nie einen Freund. Sie wartet auf einen Mann, mit dem sie ausgedehnte Spaziergänge machen, lange sprechen und über Probleme diskutieren kann und ihr in der Ehe noch immer kleine Aufmerksamkeiten schenkt. Am liebsten würde sie natürlich diesen Mann mit 20 Jahren heiraten und ihm ein Kind gebären. Eines Morgens macht sie sich etwas spät auf dem Weg zur Schule, was ansonsten nie der Fall ist. Sie wirft noch einen letzten Blick in den Handspiegel und steckt ihn danach in ihre Rocktasche. Doch er fällt heraus und landet auf dem Boden. Der Spiegel beginnt zu leuchten und eine Hand erscheint. Stück für Stück kommt auch der restlichen Körper durch den Spiegel. Airi dreht sich um. Sie sieht den Jungen, der aus dem Spiegel kam und ihn nun in der Hand hält. Er will ihr den Spiegel zurückgeben, doch in diesem Moment klingelt es und Airi hat nur noch das Nichtzuspätkommen im Kopf. Sie schafft es pünktlich und nach einer ganzen Weile fällt ihr dann ein, dass sie etwas vergessen hat. Einige Momente verstreichen bis ihr einfällt, dass der Junge noch immer ihren Spiegel hat, das Erbstück der Familie. Sie rennt vor die Schule. Der Junge steht noch immer da und wartet auf sie. Er stellt sich als Alam Astelle Aye Dymonia Escalystea vor und gibt ihr den Spiegel wieder. Sie wundert sich natürlich sehr über den seltsamen fremd klingenden Namen. Alam erzählt ihr, dass er aus dem Spiegel kam. Sie glaubt natürlich sofort, dass er verrückt ist und geht ein paar Meter weiter. Sie dreht sich um und sieht, wie Alam angewurzelt noch immer am gleichen Ort steht. Kurz entschlossen nimmt sie ihn mit nach Hause. Dort angekommen beginnt sie Omelett zu machen, doch ihr fällt die Schüssel aus der Hand und überschüttet Alam und sich mit dem Teig. Notgedrungen geht sie mit dem Jungen baden um den Teig aus den Haaren zu bekommen. Da Airi alleine lebt, weil ihre Eltern im Ausland arbeiten und ihre Großeltern sich kaum um sie kümmern, erlaubt sie Alam bei sich übernachten. Sie lässt abends das Licht an, doch Alam kann dabei nicht schlafen. Mit ein wenig Magie macht er den Raum dunkel. Als Airi am Morgen aufwacht erschreckt sie sich. Neben ihr liegt nicht mehr der kleine Alam, sondern ein junger Mann. Alam ist über Nacht gewachsen. Airi reagiert daraufhin ziemlich heftig und will ihn mit einem Kopfkissen attackieren. Plötzlich ertönt eine Stimme aus dem Spiegel. Alams Begleiter, Ray Heshukya Ripley, kommt durch den Spiegel und erklärt ihr, warum Alam so plötzlich erwachsen wurde. Sein Halbbruder Jeile hat Alam verzaubert. Jedes Mal wenn es dunkel ist, altert er und seine Magie schrumpft. Leider gibt es so gut wie keine Möglichkeit den Zauber rückgängig zu machen. Alle Hoffnung liegt in dem „Zauberkuss". Doch Alam hat keine Geliebte, die diesen Zauber brechen kann. Aber er mag Airi besonders gerne und fordert sie auf, ihn zu küssen. Das wäre natürlich Airis erster Kuss, welchen sie doch für ihren Traummann aufsparen möchte. Ohne diesen Kuss verschwindet Alam nicht aus ihrer Welt, da er sonst keine magischen Kräfte hat. Gibt es vielleicht auch eine andere Möglichkeit?

 

zurück zum Start

Cherry Juice

hat 4 Bände , wird fortgesetzt

von Haruka Fukushima

Story

Minami Hasaki (15 Jahre alt) ist ein richtiger Frauenschwarm, besucht die Koch-AG und ist der drei Tage jüngere Stiefbruder von Otome Hasaki. Minami´s Mutter und Otomes Vater haben geheiratet, als die beiden noch klein waren. Doch wie es für Geschwister so üblich ist, streiten sich die beiden andauernd. Vor allem Minami ärgert Otome sehr gerne. Als sie Kinder waren, haben sie stets alles zusammen gemacht, doch als sie älter werden, sind manche Sachen auf einmal nicht mehr so einfach. Als dann auch noch ihre Großmutter krank wird und deshalb zu ihnen in die Wohnung zieht, müssen sich Otome und Minami ein Zimmer teilen, was den beiden absolut nicht in den Kram passt. Das Zimmer ist nun streng in 2 Bereiche eingeteilt und durch einen großen Vorhang, der quer durchs Zimmer hängt, getrennt.Otome ist in der Kendo-AG, aber nicht weil sie sich sonderlich für Kampfsport interessiert, sondern eigentlich nur aus einem Grund: Amane. Amane ist ein Freund von Minami und geht auch in die Kendo-AG. Otome hat sich seit dem ersten Moment als sie Amane sah in ihn verliebt. Alles scheint in Ordnung zu sein. Minami kann sich vor Verehrerinnen kaum retten und Otome schwärmt heimlich für ihren Amane. Doch als Amane nach all den Jahren die Initiative ergreift und Otome in einem ungestörten Moment küsst, ändert sich alles. Denn Minami sah zufällig, wie die beiden sich küssten, weil er Otome ihr Pausenbrot vorbei bringen wollte. Zuerst steckt Minami das recht cool weg und möchte von so etwas gar nichts wissen, doch es scheint ihn mehr zu beschäftigen, als ihm lieb ist.Auch Otome weiß nicht so recht, wie sie mit der neuen Situation umgehen soll, die sie sich doch so lange herbei ersehnt hatte. Unter ihrem Kopfkissen hat sie ein Foto, auf dem sie, Minami und Amane zusammen drauf sind versteckt. Hegt Otome etwa mehr Gefühle für ihren Stiefbruder, als nur geschwisterliche Liebe? Beide schlagen sich diese Gedanken aus dem Kopf und wollen davon nichts wissen, doch alltägliche Situationen erweisen sich auf einmal komplizierter als Gedacht. So überrascht Minami Otome aus Versehen nackt im Badezimmer, worauf hin sie ihm eine Waschschüssel an den Kopf wirft, oder es stört sie, dass Minami fast nackt (nur in Boxershorts) schläft und beschimpft ihn andauernd als perverses Stück und Kindskopf. Auch traditionelle Anlässe, wie das gemeinsame Besuchen des Sommerfests bringen neue Probleme mit sich:Soll Otome nun wie jedes Jahr mit ihrer Familie und ihrem Bruder zusammen auf das Fest gehen, oder soll sie mit Amane, der sie eingeladen hat, dort hingehen?zurück zum Start

Zodiac - Private Investigator

hat 4 Bände

von Natsumi Ando

Story

Riri Hoshizawa ist 13 Jahre alt und geht auf die Mittelschule. Sie kommt aus einer Familie berühmter Wahrsager und kennt sich selbst sehr gut auf diesem Gebiet aus. Ihr Vater ist Polizist und ihre Mutter ist verschwunden. Morgens erstellt sie sich immer ein Horoskop. Eines Morgens geht sie spät los. Kurz bevor sie das Schultor erreicht, wird es geschlossen. Sie nimmt Anlauf, springt über die Mauer und landet direkt auf einem Schüler.In der Klasse angekommen stellt sich heraus, dass Chihiro Seto fehlt. Die Klasse bekommt einen neuen Schüler: Hiromi Oikawa. Hiromi hat in den USA schon einen Universitätsabschluss im Fach Kriminalpsychologie. Er wird neben Riri in der Klasse gesetzt und sie überlegt eine ganze Weile, ob sie ihn nicht irgendwoher kennt. Plötzlich wird die Tür aufgerissen und ein Lehrer ruft die gerade unterrichtende Lehrerin hinaus. Riri und Hiromi folgen den Lehrern und sehen, wie Chihiros lebloser Körper hinter der Turnhalle an einem Baum hängt. Ihr Todeszeitpunkt liegt zwischen sechs und acht Uhr des vergangenen Sonntagabend. Zu dieser Zeit befanden sich nur drei Lehrer im Schulgebäude: Herr Sasayanagi, der die Leiche fand, Herr Kino, der Schülerberater und Fräulein Anzai, die Klassenlehrerin. Die Polizei geht von einem Selbstmord aus, denn die Fußspuren der Toten waren noch gut im Boden zu erkennen. In diesem Moment schaltet sich Hiromi ein. Er behauptet, dass es sich hierbei um keinen Selbstmord handelt, da die Schuhe der Toten sehr unordentlich herum liegen. Da Chihiro ein sehr fleißiges und strebsames Mädchen war, ist dies sehr verdächtig. Bei dieser Feststellung fällt Riri endlich ein, woher sie Hiromi kennt. Die beiden haben früher oft gemeinsam gespielt und Hiromi wollte immer so ein guter Detektiv werden wie Detektivin Spica. Riri fragt eine Mitschülerin nach dem Geburtsdatum der Toten und verschwindet, mit dem Ring ihrer Mutter am Finger, auf das Dach der Schule. Dort ruft sie die Göttin Demeter, vom Zeichen der Jungfrau, um zu erfahren was gestern geschah. Demeter deutet die Sterne und gibt ihr folgende Auskunft: „Bleiben Sie heute zuhause. Sie könnten eine unangenehme Begegnung haben. Die Symbole für den heutigen Tag sind etwas Dünnes, Langes und Regen."Nach dem Unterricht kehrt sie zurück zu dem Tatort. Sie trifft dort auf Hiromi, der auch nach Informationen sucht. Die einzigen Spuren am Tatort waren von Chihiros Schuhen. Könnte der Mörder vielleicht ihre Schuhe angezogen haben und mit diesen auch den Ort verlassen haben, indem er auf dem Rückweg die Spuren rückwärts gegangen ist? Aber wie hat er dann die Schuhe unter den Baum gelegt?

Wenn er sie geworfen hätte, wäre das Risiko zu groß gewesen nicht zu treffen. Hiromi hat daraufhin einen genialen Einfall, geht in die Turnhalle und holt ein Maßband heraus. Zusammen testen sie, ob der Mörder die Schuhe damit unter den Baum legen konnte. Der Versuch glückt ihnen. Doch wer ist der Täter?

zurück zum Start

 


Catwalk

hat 2 Bände

von Alexandra Völker

 

Story
Rouge ist das bekannteste Model der Xela-City Agentur. Als sie schwanger wird, möchte sie aufhören. Ihre Managerin Merry hat dafür kein Verständnis. Die beiden beginnen zu streiten. Rouge ist seit diesem Tag spurlos verschwunden, was ein herber Schlag für die Agentur war.
17 Jahre sind seit dem vergangen. Blanche ist 16 Jahre alt und ein Albino. Mit dieser Tatsache hat sie sich zwar abgefunden, doch wird sie ständig von allen Leuten angestarrt. Dann hat sich auch noch das Pech ständig umziehen zu müssen. Hat sie sich gerade an eine Schulklasse gewöhnt, beziehungsweise die Klasse an sie, muss sie wieder umziehen. So auch an jenem Tag. Ihr Vater bietet ihr noch an, sie zur Schule zu fahren. Doch dies gilt ab einem bestimmten Alter für uncool. So macht sie sich selbst auf den Weg zur Schule. Auf ihrem Weg kommt sie zufällig an einem kleinen Stehcafe vorbei, an dem die Managerin Merry mit ihrem Model Kei Memphis sich zwei Shakes bestellen. Kei sieht, wie Blanche an ihnen vorbei läuft und sagt es Merry, aber diese glaubt, er mache sich nur Spaß. Kei zeigt ihr den Albino, wodurch Merry vor Schreck der Shake aus der Hand fällt. Kei muss Blanche hinterher rennen und kann sie noch einholen. Blanche ist jedoch ziemlich sauer, gereizt und fängt an zu weinen. Sie dreht sich um, läuft genau gegen einen Laternenmast und kippt um. So hat Kei seinen Auftrag, sie aufzuhalten, erfüllt. Wenn auch nicht so, wie gedacht. Als Blanche wieder zu sich kommt wird sie von Merry belagert. Diese stellt sich ihr vor und steckt ihr unbemerkt ihre Visitenkarte zu. Blanche bekommt das Angebot bei Xela-City zu modeln. Doch sie hat keinerlei Interesse im Mittelpunkt zu stehen und lehnt ab. Merry lässt sich dadurch überhaupt nicht aus der Ruhe bringen und lässt sie gehen. Kei wundert sich, aber Merry hat schon Erfahrung mit Albinos. Wenig später kommt Blanche in der Schule an. Sie sucht den Klassenraum, findet ihn und klopft an. Als sie den Raum betritt herrscht eine beunruhigende Stille im Raum. Nachdem die Schüler ihre Stimme wieder gefunden haben, beginnen sie zu tuscheln und Blanche wird zum Gesprächsthema der Schule. In der Pause ist sie deshalb sehr deprimiert und durch Zufall fällt ihr Merrys Visitenkarten zu Boden. Sie denkt noch einen Moment über das Angebot nach und macht sich dann auf den Weg zur Xela-City Agentur. Die Agentur ist riesig und Blanche hat keine Ahnung, wo genau sie hin muss, um Merry zu finden. Von einem jungen Mann wird sie angesprochen, denn es darf nicht jeder in die Agentur. Als er hört, dass sie zu Merry möchte, lässt er sie passieren. Vor einer Treppe begegnet sie einem Mädchen. Blanche fragt sie, ob sie ihr weiterhelfen kann und das Mädchen nickt. Doch alles was sie von ihr bekommt, ist ein Autogramm. Nur wenige Sekunden vergehen, bis ein freundlicher Helfer ihren Weg kreuzt. Dieser hält sie für eins von Merrys Mädchen und schickt sie zur Konferenz. Sie betritt den Konferenzraum. Als der Chef sie sieht, läuft er sofort zu ihr und denkt, sie wäre „Rouge“. Sie wird sofort „wieder“ eingestellt. Doch sie bekommt keine Chance dieses Missverständnis zu erklären und wird sofort in die Maske geschickt. Als erstes werden ihre Haare rot gefärbt, sie wird geschminkt und in ein schönes Kleid gesteckt. Zur gleichen Zeit wird Kei beigebracht, dass er eine Partnerin bekommt. Aber dieser ist davon überhaupt nicht begeistert. Als er Blanche sieht, willigt er doch ein. Aber zuerst muss Blanche mit Merry reden. Wird sie Verständnis zeigen?

zurück zum Start




Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung